Skandinavische Feldstudien belegen Vorteile von Headsets

Im Rahmen dänisch-deutschen Feldstudie wurde mehr als 100 Büroangestellten in verschiedenen Arbeitsumgebungen ein Schnurlos-Headset ausgehändigt. Die Studie ergab, dass Benutzer, die zwei bis vier Stunden am Tag telefonieren und zum ersten Mal ein Headset benutzen, eine deutliche Steigerung des körperlichen Wohlbefindens durch den Austausch des Telefonhörers mit einem Headset erreichen können. 30 % der Testgruppe bemerkten dabei während des Testzeitraums von zwei Arbeitswochen eine deutliche Verbesserung des körperlichen Befindens in Bezug auf ihre Nacken- und Rückenschmerzen.

Eine Schwedische Feldstudie belegt langfristigen Effekt

Eine im März/April 2005 durchgeführte schwedische Studie zur Arbeit im Büro(ii) beobachtete 100 Menschen aus verschiedenen Fachbereichen, die seit einem Jahr mit Headset telefonieren. Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass bei: 26 % der Testpersonen Schulter- und Rückenschmerzen „völlig verschwanden“ 52 % der Testpersonen deutlich weniger Beschwerden auftraten, nachdem sie mit dem Tragen eines Headsets begonnen hatten. 87 % der Benutzer in der schwedischen Studie verwendeten ein schnurgebundenes Headset, und 43 % benutzten das Headset für mehr als 2, weitere 43 % für mehr als 4 Stunden am Tag.

» Ergonomisch telefonieren
» Skandinavische Feldstudien belegen Vorteile von Headsets
» Die mit einem Headset erzielten ergonomischen Vorteile...
» Schnurlos oder schnurgebunden? Mit oder ohne NC?