LÄRMSCHUTZ IM CALLCENTER

Geräuschbelastungen oder Lärm kommen im Call Center aus zwei Richtungen und haben zwei Ursachen: Zum einen den Call Center-spezifischen Geräuschpegel, die Akustik der Umgebung im Raum. Zum anderen die extremen akustischen Reize, die beim Telefonieren selbst entstehen.

Haben Sie Fragen zum Thema Lärmschutz am Arbeitsplatz?
Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne. Telefon: 040 - 55 28 92 - 0

Raum-Akustik

Blättern in Unterlagen, Tastatur- geklapper und kontinuierliches Stimmengewirr führen zu einem Call Center-spezifischen Geräuschpegel. In solch einer schlechten Raum-Akustik besteht die Gefahr, dass Call Center-Agenten die Sprachwiedergabe an ihrem Headset immer lauter stellen, um ihre Gesprächspartner zu verstehen. Dadurch sprechen sie selbst lauter als nötig – der Geräuschpegel steigt an. Die Folge: die Schallpegelspirale dreht sich kontinuierlich nach oben...

Telefon-Akustik

Aufgrund der zunehmenden Verwendung von Mobiltelefonnetzen oder „Voice over IP“-Verbindungen neben herkömmlichen Telefonleitungen kann die Lautstärke der Anrufe von Gespräch zu Gespräch stark variieren. Immer häufiger stammen Anrufe aus Großraumbüros mit starken Hintergrundgeräuschen oder vom Mobiltelefon eines Autos mit der entsprechenden Geräuschkulisse.

Zusätzlich können schmerzhafte Geräuschspitzen und extreme akustische Reize entstehen, wie z.B. das durchdringende Pfeifen eines Faxgeräts, die über das Telefon ungefiltert ins Ohr dringen. Das kann schwerwiegende Folgen haben, denn die feinen Sinneszellen des Innenohrs können dauerhaft und irreparabel geschädigt werden.

Immer mit der Ruhe

Umso wichtiger, dass Headsets und Headset-Verstärker mit entsprechender Technik ausgerüstet sind, die sowohl hilft, den Umgebungslärm des Anrufers zu dämpfen, als auch aktiven Gehörschutz „direkt am Ohr“ bietet. Einen wirkungsvollen Geräuschspitzenschutz bietet zum Beispiel der GN Netcom PEAKSTOP. Mit maximal 118 dB (RMS, vgl. Glossar) schützt er vor Gehörschäden, indem er die absolute Empfangslautstärke und die einzelnen Geräuschspitzen auf dem gesetzlich vorgeschriebenen Niveau hält. In Kombination mit dem neuen digitalen Headset-Verstärker GN 8210 entsteht eine noch bessere Lösung zur effektiven Geräuschminderung, weil der Verstärker sogar Geräusche über 102 dB SPL (RMS) blockiert.

» Ganz Ohr beim Thema Sicherheit
» Was ist eigentlich Lärm?
» Lärmschutz im Callcenter
» Die EU-Standards
» Auf der sicheren Seite
» Glossar