Schnurlos oder schnurgebunden? Mit oder ohne Noise Cancelling?

Ein- oder Zweiohrig? Welchen Unterschied macht das im Sinne der Ergonomie?

Das sind die häufig gestellten Fragen. Ein pauschale Antwort dafür gibt es nicht. Das Team von Headsetwelt hilft Ihnen gerne diese Fragen zu beantworten, denn wir haben für jede Situation das passende Headset!

Mit oder ohne Schnur?

Schnurlose Headsets sorgen natürlich für absolute Bewegungsfreiheit und stellen die ergonomisch optimale Lösung dar. Das extreme Maß an Freiheit, das mit Schnurlos-Headsets erzielt wird, bietet Benutzern, die während der Arbeit die Möglichkeit haben, aufzustehen und im Büro oder Bürogebäude herumzulaufen, einen ergonomischen Mehrwert. Schnurlos-Headsets bieten einen Funktionsradius von 150 Metern.

Doch auch bei den kostengünstigeren schnurgebundenen Headsets hat man einen beweglichen Oberkörper und beugt Rücken –und Nackenschmerzen vor. Das Kabel ist sehr leicht und wird vom Benutzer praktisch nicht wahrgenommen. Bei einigen schnurgbeunden Modellen kann man sich bis zu 2,5 m vom Schreibtisch entfernen.

Moaural oder binaural?

Ob einohrige oder zweiohrige Headsets zum Einsatz kommen, sollte von den akustischen und räumlichen Gegebenheiten (Einzel- oder Großraumbüro) abhängig gemacht werden.
Einohrige Headsets können auch als Ohrhaken oder -bügel getragen werden; sie haben ein geringeres Gewicht als die Bügelmodelle.
Einohrige Callcenter-Headsets erleichtern die Kommunikation unter den Beschäftigten, der Einzelne fühlt sich weniger abgeschottet.
Zweiohrige Callcenter-Headsets bieten hingegen besseren Lärmschutz.

Wie laut ist die Umgebung?

Headsets mit Noise Cancelling filtern unerwünschte Hintergrundgeräusche aus, so dass mit normaler Stimmlage Kundengespräche geführt werden können.

» Ergonomisch telefonieren
» Skandinavische Feldstudien belegen Vorteile von Headsets
» Die mit einem Headset erzielten ergonomischen Vorteile...
» Schnurlos oder schnurgebunden? Mit oder ohne NC?